Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...49 50 51 Next

Die Ruhe vor dem Sturm…

13. September 2012

Der Sommer neigt sich nun dem Ende und der Herbst steht vor der Tür.
Vereinzelt sieht man schon die ersten Vollernter durch die Weinberge streifen und der Duft von Zwiebelkuchen und „Neuem Wein“ lockt Besucher aus den unterschiedlichsten Ecken in die Weinregionen.
Für die Winzer beginnt sie nun, die schönste, wenn auch arbeitsintensivste Jahreszeit; der Herbst. Im wahrsten Sinne des Wortes können sie endlich die Früchte ihrer Arbeit ernten!

596. Dürkheimer Wurstmarkt

10. September 2012

Es ist wieder soweit! Heute Abend geht das größte Weinfest der Welt, der Dürkheimer Wurstmarkt in die nächste Runde!

Auf dem über 45.000 Quadratmeter großen Festgelände präsentieren sich zahlreiche Schausteller und Gastronomiebetriebe mit tollen Attraktionen und kulinarische Köstlichkeiten für Jung und Alt. Eine Vielfalt unterschiedlicher Fahrattraktionen sorgt für jede Menge Spaß und Adrenalin. Selbstverständlich ist das berühmte Riesenrad, das mittlerweile zum Markenzeichen des Dürkheimer Wurstmarkts geworden ist, auch in diesem Jahr wieder vor Ort.

Eine verführerische Kombination: Feigen und Wein

29. August 2012

Feigenliebhaber kommen derzeit voll auf Ihre Kosten. Noch bis Mitte September werden in der Pfalz die paradiesischen Früchte geerntet. Die eigentliche Heimat der Feige sind Vorderasien und die Regionen am östlichen Mittelmeer.
Das südliche Klima der Pfalz bringt Jahr um Jahr eine gute Feigenernte, die etwa 80g schweren Früchte werden zwischen Juli und August geerntet, in guten Jahren gibt es noch eine Ernte im Spätherbst. Ein ausgewachsener Baum trägt bis zu 200 Früchten. Die Tatsache, dass die Früchte nacheinander reifen, machen einen Anbau in großem Stil schwierig, für uns als Konsumenten ist die Tatsache, dass die Früchte nicht alle gleichzeitig reif sind, Garant dafür, dass die Feigen immer frisch sind, wenn wir sie auf den Teller bekommen. In der ganzen Pfalz verteilt, findet man Feigenbäume in Innenhöfen, Vorgärten und Terrassen. Es wird geschätzt, dass es über 50 000 Exemplare der glücksbringenden Pflanze mit ihren typisch geformten Blättern gibt.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...49 50 51 Next